Neues aus Hesedorf

Nachricht KG-Hesedorf, 24. März 2020

Neues aus Hesedorf


Wer sägt unsere Taufäpfel?

Bisher hat Marlies Tolske die Taufäpfel ausgesägt und vorbereitet. Dafür sind wir sehr dankbar. Nun möchte sie diese Aufgabe aber abgeben. Daher die Frage, wer Interesse hat, ab und zu ein paar Äpfel aus einfachem Spanholz zu sägen und farblich noch etwas anzupassen. Bitte beim Kirchenvorstand oder Pfarramt melden.

========================================================

„Kaffee-Meyer“ trinkt jetzt selber Kaffee

Elfriede Meyer ist vielen Hesedorfern bekannt. Über lange Zeit hat sie sich in verschiedenen Kontexten eingebracht in unserer Gemeinde: Seniorennachmittag, Frauenkreis und anderes. Eine ihrer Spezialitäten dabei: Kaffeekochen. Das war eine der ersten Sachen, die ich immer gehört hatte: Kaffee? Das macht Elfriede Meyer! Also hatte ich sie mir damals mit einem Augenzwinkern als „Kaffee-Meyer“ abgespeichert. So bleiben Namen leichter hängen in meinen großen Namens-Gedächtnislücken.

Ab jetzt will sie einfach selber Kaffee trinken und andere Dinge tun. Das sei ihr von Herzen gegönnt. Wir danken als Gemeinde für ihre lange, treue Hilfsbereitschaft und Unterstützung. In den entsprechenden Gruppen wurde sie bereits gebührend als Helferin verabschiedet. Wir sagen nochmal herzlich DANKESCHÖN!

========================================================

Neugeborene Kinder in Hesedorf begrüßen!

Unser Kirchenvorstand lädt dazu ein, eine über die Jahre etwas untergegangene Tradition wieder zu beleben. Denn gemäß der sogenannten Läuteordnung können wir die Kirchenglocken um 08:00 Uhr läuten lassen, wenn ein neuer Erdenbürger in Hesedorf angekommen ist. Das ist doch eine feine Tradition! Also, wer Nachwuchs bekommen hat, darf so zeitnah wie möglich den Pastor informieren (0151/68454848). Dann lassen wir es krachen, äh, läuten.

========================================================

Der Glaube kommt vom Hören: Audio-Bibel

Die Grundüberzeugung, dass der Glaube vom Hören kommt, ist eine urreformatorische Überzeugung. Auf Gottes Wort hören gibt Saft und Kraft, Trost und Perspektive. Gerade für diejenigen, die nicht mehr (gut) lesen können oder einfach die Kraft nicht mehr dazu haben, ist eine Hörbibel eine optimale Lösung. Im Internet gibt es viele Angebote dazu, auch auf CDs. Ich möchte eine schon etwas ältere Einlesung von Hörbuchsprecher Rainer Unglaub empfehlen: Die Lutherbibel. Er liest absolut unaufdringlich, beruhigend, präzise, klar verständlich, mit der nötigen Dynamik und Verlangsamung und stellt sich nicht in den Vordergrund. Der Hörer wird geradezu in den Text hineingezogen und will schier nicht mehr aufhören, sondern dauernd zuhören. Das Besondere: Herr Unglaub ist von Geburt an blind.

========================================================

Jubelkonfirmationen 2020

Auch wenn momentan keine sichere Vorhersage möglich ist, ab wann wieder was möglich sein wird, wollen wir doch guten Mutes vorausschauen. So haben wir bisher für Hesedorf und Bevern den 12.Juli. jeweils 10:00 Uhr als Termin für die Goldene, Diamantene und Eiserne Konfirmation geplant.

Wenn Sie das betrifft, können Sie uns helfen: Wir möchten gerne so viele wie möglich dazu einladen. Manche sind allerdings umgezogen oder haben keinen direkten Bezug mehr zur Kirchengemeinde. Falls Sie also noch Kontakte haben, nutzen Sie diese gerne und ermuntern dazu, sich beim jeweiligen Kirchenbüro zu melden. Dann haben wir möglichst viele Jubilare, die wir anschreiben können. Wir dürfen und wollen aber natürlich nur diejenigen anschreiben, die bisher noch Mitglieder sind und von denen wir die Adressen vorliegen

====================================================

#lecker                      Go-Gottesdienste machen Appetit!

Die  besonderen Abendgottesdienste in 2020 haben diese Themen:

„Frühlingsrolle“         (15.03.)      Fällt aus, siehe Artikel Corona Virus!! 
„Pizza“                    (05.07.)
„Zimtsterne“             (27.11)                       Na denn Mahlzeit!

 

========================================================

#layout                      Wer beherrscht Publisher?

Wer hilft dem Pastor alle 6 Monate den Gemeindebrief zu gestalten und die Texte zu setzen? Es winken massiver Ruhm und grenzenlose Ehre und Annerkennung!