Kirchenvorstand Berichtet


Bericht des Kirchenvorstands

Am 12. Mai durften wir mit 9 jungen Menschen ihre Konfirmation feiern. In den sehr gut besuchten Gottesdiensten zum Abendmahl am Vorabend der Konfirmation und am Sonntag in der von Eltern geschmückten Kirche, wurde Rückschau gehalten auf die KU-Zeit und Pastorin Luber verknüpfte entlang der Konfirmationssprüche zentrale Punkte unseres Glaubens miteinander. Insgesamt ist es wieder gelungen, einen würdigen Rahmen für diesen wichtigen Schritt der nun Konfirmierten zu gestalten.
Seit Februar nutzt die Gruppe Herbalife unser Gemeindehaus einmal im Monat und trägt mit ihrer Aufwandsentschädigung dazu bei, zusätzliche Einnahmen für die Gemeinde zu generieren.
Wir als Kirchenvorstand haben in den vergangenen Wochen die Finanzmittel unserer Gemeinde, auch für den neuen Planungszeitraum nach 2022, in den Blick genommen. Dabei dürfte der Mitglieder- Rückgang in unserer Gemeinde auf der einen Seite und die allgemeinen Kostensteigerungen auf der anderen Seite dazu führen, dass notwendige Veränderungen so gestaltet werden müssen, dass die Kirche für unsere Gemeinde weiter positiv wahrgenommen wird.

Dieses Thema wird uns sicher auch auf unserer ganztägigen KV. Klausur Ende Juni begleiten. Nachdem wir dann ein Jahr als neuer Kirchenvorstand im Amt sind, möchten wir Themen bestimmen, die für die vor uns liegende Zeit wichtig sind und Ziele definieren, die wir in der verbleibenden KV-Zeit erreichen möchten.

Das Rechnungswesen ist für den Kirchenkreis und somit auch für unsere Gemeinde auf das sogenannte DOPPIK-Verfahren (Kunstwort für Doppelte Buchführung in Körperschaften) umgestellt worden. Dafür werden alle vermögens- und finanzrelevante Geschäftsvorfälle sowohl in der Planung von Haushalten als auch in der Dokumentation der Rechnungslegung berücksichtigt. Auch wenn dies in erster Linie zu einer veränderten Arbeitsweise im Kirchenamt in Stade führt, werden sich Mitglieder aus unserem KV in einer Schulung mit den wesentlichen Veränderungen beschäftigen.

Wilfried Schleßelmann
 

Förderverein Zukunft FriedensKirche Hesedorf

Volksbank eG, Osterholz-Scharmbeck
IBAN: DE74291623943180420900
BIC: GENODEF1OHZ

Sparkasse Rotenburg-Bremervörde
IBAN: DE55241512350028101780
BIC: BRLADE21ROB