KU8-Freizeit-2018

Nachricht Bevern, 29. März 2018


KU8-Freizeit 2018

Zum zweiten Mal sind wir in unserer Region gemeinsam auf KU8-Freizeit gewesen, und eigentlich könnte dieser Freizeitbericht sehr kurz ausfallen. Im Grunde genügt nämlich ein Satz, um das Erlebte zu beschreiben: „Es war einfach toll!“

Mit insgesamt 32 Konfis und acht MitarbeiterInnen haben Pastorin Luber und ich in diesem Jahr die Insel Sylt unsicher gemacht. Und auch wenn es am Anfang gar nicht so aussah: Vier Tage lang durften wir uns dort über super Wetter freuen! Ich sage nur: Wenn Engel reisen!!! Nun gut, ob jeder der Mitfahrenden ein Engel war, sei dahin gestellt. Aber trotzdem sind wir in diesen Tagen zu einer richtig guten Gemeinschaft zusammengewachsen, die viel Spaß hatte. Ich denke, die Bilder auf der letzten Seite unseres Gemeindebriefes sprechen da ganz klar für sich. Zu unserem Freizeitprogramm gehörten zum Beispiel nicht nur ein Besuch in der „Sylter Welle“ und der obligatorische Bummel durch Westerland, sondern auch ein bunter Spieleabend, eine spannende Wattwanderung, ein leckeres Austernessen für unsere MitarbeiterInnen, eine unvergessliche Therapierunde mit Teelichtern und Salzstreuer (Insider!) und vieles mehr!

Aber… nur Spaß verträgt natürlich niemand, und so haben wir miteinander auch intensiv an den Vorstellungsgottesdiensten in unseren Gemeinden gearbeitet. Dabei stand inhaltlich die Person von Martin Luther King im Mittelpunkt, der mit seinem gewaltfreien Widerstand gegen die Rassentrennung in den USA ein eindrucksvolles Beispiel gelebten Glaubens ist.

Umrahmt war das Programm unserer Freizeit wie in jedem Jahr von Andachten und einem gemeinsamen Abendmahlsgottesdienst. Dabei ist mir persönlich am schönsten unsere Andacht am Strand in Erinnerung. Um 23 Uhr mit Fackeln am Strand zu stehen, einen super klaren Sternenhimmel über sich zu haben, den Wellen zuzuhören, gemeinsam zu singen und zu beten: Das ist ein Erlebnis, das nachklingt!

Wie immer an dieser Stelle bedanke ich mich ganz herzlich bei unseren MitarbeiterInnen, ohne die eine solche Freizeit gar nicht möglich wäre! Ihr ward ein cooles Team! Und auch an die Konfis geht ein Dank: Es hat mit Euch riesen Spaß gemacht! Und nicht zuletzt freue ich mich, dass ich diese Freizeit wieder zusammen mit einer netten Kollegin gestalten und durchführen konnte! Das war wie immer eine gute und entspannte und fröhliche Sache!

Esther Ockuhn